Kategorie-Archiv: Beton in Form

Modernen Couchtisch aus Beton selber machen

Moderner Tisch selbst gemacht

Couchtisch aus Beton selber machen

Diese kreative Bauanleitung zeigt Ihnen wie Sie modernes Design  selber machen können. Möbel, Arbeitsplatten oder Waschbecken aus Beton, genauer aus Sichtbeton sind voll im Trend. Die hohen Preise sind die Folge der starken Nachfrage. Mit dieser Bauanleitung können Sie moderne Sichtbetonbauteile selber machen und Ihre Inneneinrichtung aufwerten. Sie können diese Anleitung für einen selbstgemachten Couchtisch auch für andere Bauteile abwandeln. Wir haben diesen Tisch modular aufgebaut. Dies erleichtert zum einen die Herstellung in Handarbeit ohne Maschinen zum anderen ist der einfache Transport der Einzelteile sicher gewährleistet.

 

 

Beim Umgang mit Beton beachtet unbedingt die Sicherheitshinweise auf der Verpackung. Unter anderem reizt Beton die Haut und es besteht die Gefahr ernster Augenschäden. Er darf nicht in die Hände von Kindern gelangen und Berührungen mit der Haut sind zu vermeiden. Bei Berührung mit den Augen sofort gründlich mit Wasser abspülen und Arzt konsultieren. Geeignete Schutzhandschuhe und Schutzbrille tragen.

Hier seht ihr einige Farben des Betons

Betontisch. Pigmente färben nach Wunsch

Schwierigkeit: mittel.

Material:  Spanplatte weiß 19 oder 22 mm, 20 Spanplattenschrauben 3,5 x 40 mm, Acryldichtstoff, Estrichbeton, Beton-Pigmente, Wasser, Plastikfolie, PU-verstärkter Acryllack, Möbelrollen, Schrauben 3,0 oder 3,5 x 16 mm, Dübel Ø 4mm.

Werkzeuge:  Schraubendreher, Folienstift, Maurerkelle, Schleifscheiben, Pinsel, Zollstock.

Die Bilder zeigen die Einzelteile der selbst gemachten Schalung

Betonschalung selber machen

 

Step 1: Im ersten Schritt wird die Schalung für den Sichtbeton hergestellt. Am einfachsten ist es wenn Sie sich die Schalungsteile im Baumarkt aus beschichteter Spanplatte (weiß) fertig zuschneiden lassen. Diese Bauanleitung berücksichtigt, dass die minimale Breite der Zuschnitte oft auf 15 cm limitiert ist. Verwenden Sie möglichst dicke Spanplatten um ein Aufspalten beim Verschrauben zu verhindern. Wir empfehlen 19 mm oder 22 mm. Couchtische aus Beton (Betontisch) werden sehr schnell schwer und unhandlich. Um dieses Problem zu beheben und die Ausgangsstoffe noch mit Hand mischen zu können sollten die Einzelteile nicht größer als 38 cm x 38 cm sein. Diese Bastelanleitung bezieht sich deshalb auf quadratische Module mit den Abmessungen von 38 cm x 38 cm. Die Dicke sollte mindestens 5 cm betragen. Wenn Sie massive Bauteile stellen wollen erkundigen Sie sich nach der erlaubten Deckenlast. Die Zuschnitte der Schalung ergeben sich wie folgt: 1x Spanplatte weiß beschichtet, 38 cm x 38 cm, Dicke = 19 mm oder 22 mm, 4x Spanplatte weiß beschichtet, 38 cm + Dicke der Bodenplatte (19 oder 22 mm) x 15 cm.

1.)    Markieren Sie auf den 4 Seitenteilen die Dicke des Tischmoduls (5 cm). Diese Seite ist somit die Innenseite der Betonform.

2.)    Drehen Sie die 4 Seitenteile auf die andere Seite (Außenseite) und markieren Sie die Lage der Schrauben mit einer Linie. Der Abstand von der Oberkante ergibt sich aus der Moduldicke plus der halben Dicke der Bodenplatte (5 cm + 19 mm/2 = 6 cm). Arbeiten Sie sorgfältig um zu verhindern, dass  Schrauben in die Innenseite der Form ragen.

3.)    Verschrauben Sie nun die 4 Seitenteile. Achten Sie darauf, dass die Innenseiten (Markierung der Moduldicke) nach innen zeigen. Wenn Sie die angegebenen Schrauben verwenden können Sie auf das Vorbohren verzichten. Wollen Sie mit stärkeren Schrauben oder mit Schrauben mit durchgehendem Gewinde arbeiten müssen Sie, um ein Spalten der Holzplatten zu verhindern, dringend vorbohren. Jede Schraube muss mindestens 2 cm von einer Kante entfernt sein sonst wird die Spanplatte gespalten. Legen Sie die Seitenteile auf eine ebene Unterlage und schrauben 3 Schrauben zur Hälfte in die Seitenteile. Dann verschrauben Sie die 4 Teile zu dem Rahmen der Betonform.

4.)    Nun können Sie die Bodenplatte einsetzen. Justieren Sie die Lage entsprechend der Markierung und verschrauben Sie die Platte mit jeweils 2 Schrauben pro Seite. Wenn der Boden nicht in den Rahmen einzubringen ist, lösen Sie bitte leicht die Schrauben der Seitenteile. Vergessen Sie nicht diese nach dem Einsetzen des Bodens wieder anzuziehen.

5.)    Dichten Sie die Innenkanten der Sicht-betonform mit Acryl ab. Arbeiten Sie mit dem Finger eine Rundung ein. Die Außenkanten des Sichtbeton-Bauteils werden dann nicht so scharf. Die fertige Form für Möbel aus Sichtbeton können Sie mehrfach verwenden.

Step 2: Nun können Sie mit der eigentlichen Herstellung der Module beginnen. Am einfachsten ist die Verwendung von fertig gemischtem Estrichbeton mit feiner Körnung. Mischen Sie diesen erdfeucht an. Verwenden sie so wenig Wasser wie möglich. Zu viel Wasser verringert die Festigkeit maßgeblich. Die Konsistenz ist richtig wenn ein Haufen Beton nicht selbstständig verläuft sondern stabil stehen bleibt. Ähnlich wie feuchte und nicht matschige Erde. Um den Beton farbig einzustellen verwenden Sie bitte nur zugelassene Betonfarbpigmente. Diese geben Sie bitte dem Wasser zu. Die maximale Menge der Pigmente sollte 5% vom Zementanteil nicht überschreiten. In dieser Bauanleitung wurden neben dem reinen Estrichbeton auch eingefärbte Teile hergestellt (rot, grün, gelb). Wenn Sie die oben genannte Form verwenden mischen Sie bitte 8 Liter Beton in einem Gefäß mit möglichst großer Bodenfläche wie z.B. einem großen Mörteleimer oder einer großen Aufbewahrungsbox aus Plastik an. Dies erleichtert das Durchmischen enorm. Verwenden Sie eine Maurerkelle oder einen elektrischen Rührer und verwenden Sie Handschuhe. Geben Sie nach Wunsch mehr oder weniger Pigmente in das Wasser. Für den hier gezeigten Betontisch wurden 200 ml Pigmente dem Wasser zugegeben. Wenn Sie noch nicht die genaue Wassermenge kennen, können Sie die Pigmente auch dem Beton zugeben. Bitte vermischen Sie die Pigmente vor der Wasserzugabe ausgiebig mit dem Beton. Sie können die Pigmentmenge z.B. mit einem Waschmittel-Messbecher abmessen. Die Betonmenge kann man mit einem Eimer bestimmen welcher Markierungen für die Literanzahl aufweist. Streichen Sie die Form mit einem Betontrennmittel (Olivenöl oder Butter geht auch) dünn ein. Nun füllen Sie den Beton in die Form ein. Verdichten Sie den Beton durch Stampfen mit z.B. einem Holzklotz.

Nach dem Abziehen muss die Betonoberfläche des Tisches geglättet werden

Abziehen und glätten der Betonoberfläche

Ziehen Sie die Oberfläche mit einem geraden Gegenstand glatt ab und glätten Sie die Oberfläche wie in der Abbildung rechst zu sehen ist. Diese Fläche wird normalerweise für die Sichtbetonseite des Couchtisches verwendet. Lassen Sie den Beton für einen Tag in einer kühlen Umgebung abbinden. Um ein zu schnelles Austrocknen zu verhindern  (führt zu Festigkeitsverlust) decken Sie die Oberfläche dann mit einer Folie ab. Nach zwei Tagen können Sie das Bauteil aus der Sichtbeton-Schalung nehmen und in einer Plastiktüte für zwei Wochen abbinden lassen. Vor der Oberflächen-veredlung müssen die Bauteile komplett trocknen.

Step 3

Nun kann die Betonoberfläche des Couchtisches veredelt werden. Schleifen Sie die Betonoberfläche an um den Zementschleier zu entfernen. Verwenden Sie hierzu beispielsweise eine Bohrmaschine mit Schleifscheibe. Arbeiten Sie mit geringer Umdrehungszahl oder mit einer Absaugung um eine Staubentwicklung zu vermeiden. Arbeiten Sie am Ende mit möglichst feiner Körnung. Der Zementschleier sieht zwar dekorativ aus hält aber nicht richtig an der Tischoberfläche. Nun Versiegeln Sie die Oberfläche z.B. mit Acrylklarlack mit PU-Verstärkung. Um eine möglichst glatte Oberfläche zu erreichen streichen Sie bitte mindestens 3 x. Sie können auch Olivenöl verwenden. Die Oberfläche bleibt dann aber relativ rustikal.

Der fertige Tisch in einer L-Form

Betontisch Bauanleitung

Abschließend befestigen Sie die Möbelrollen an den Tischteilen. Verwenden sie unbedingt einen kleinen Bohrer mit einem Durchmesser von 4 mm und bohren Sie nicht tiefer als 2 cm um das Ausbrechen der Oberfläche zu verhindern. Benutzen Sie entsprechende Dübel und Schrauben mit den Abmessungen 3,0 oder 3,5 x 16 mm. Sie können natürlich auch Tischbeine oder eine selbst gemachte Unterkonstruktion verwenden.

 

 

Blumentopf aus Beton selber machen

Schwierigkeit: Einfach  Zeit: Circa 1,0 h

Kosten: circa 1 Euro

Blumentopf aus Beton selber machen
Hier seht ihr die fertigen Töpfe aus Beton

Blumentöpfe aus Beton selber machen

Diese Bastelanleitung zeigt euch wie ihr eure Inneneinrichtung mit modernen und kreativen Blumentöpfen aus Beton (Sichtbeton) aufwerten könnt. Diese sind schnell selber gemacht und lassen sich frei nach euren Vorstellungen variieren.

Beim Umgang mit Beton beachtet unbedingt die Sicherheitshinweise auf der Verpackung. Unter anderem reizt Beton die Haut und es besteht die Gefahr ernster Augenschäden.  Er darf nicht in die Hände von Kindern gelangen und Berührungen mit der Haut sind zu vermeiden. Bei Berührung mit den Augen sofort gründlich mit Wasser abspülen und Arzt konsultieren. Geeignete Schutzhandschuhe und Schutzbrille tragen.

Als Formen verwendet leere Verpackungen wie Joghurtbecher, ausrangierte Plastikbecher oder Aufbewahrungsboxen. Ihr könnt für diese Anleitung fertig gemischten Estrichbeton mit kleiner Körnung verwenden. Das ist am einfachsten. Kauft bitte kleine Gebinde von ca. 10 Kg auch wenn diese vergleichsweise teuer sind. Große Säcke (z.B. 30 kg) sind zwar absolut gesehen billiger aber ihr werdet diese Menge wahrscheinlich nicht aufbrauchen. Reste härten mit der Zeit aus und werden unbrauchbar. Kleinere Mengen könnt ihr in Gefäßen mit Deckeln deutlich länger lagern. Wenn ihr ein feineres Ergebnis wünschet, arbeitet  bitte mit selbstgemischten Beton. Hierzu mischt  1 Tasse Zement mit 4 Tassen Sand. Nun bastelt einfach los.

 Material

Verschieden große Plastikformen (Joghurtbecher), Estrichbeton oder selbstgemischter Beton (1:4), Butter oder Pflanzenöl als Trennmittel, Holzbrettchen, Schnur oder Klebeband, Wäscheklammer.

 Los Basteln

1.) Sucht zwei Formen aus, welche ineinander passen. Die sich ergebende Wandstärke sollte nicht unter 1,5 cm liegen. Wenn ihr die Topfoberfläche strukturieren wollt klebt  z.B. Blätter in die Form (Blattunterseite von der Form weg). Streicht die Formen mit einem Trennmittel wie z.B. Butter oder Pflanzenöl dünn ein.

2.) Mischt den Estrichbeton mit Wasser zu einer pastösen Masse an. Füget schrittweise nur kleine Wassermengen zu dem Beton und rührt die Masse gut durch. Der Beton darf keinesfalls zu flüssig sein. Die richtige Konsistenz ist erreicht wenn der Beton so feucht ist, dass er gerade noch als Haufen stabil ist und nicht verläuft.

3.) Füllt eine Lage Beton in die größere Form und verdichtet diese mit der kleineren Form oder einem Holzstab.

4.) Setzt die kleinere Form in die größere Form mittig ein und füllt die Zwischenräume mit Beton auf. Verdichtet den Beton durch Aufstampfen auf die Unterlage oder durch Stoßen mit einem Holzstab. Haltet die innere Form mit zwei Fingen in Position und entfernt überquellendes Material mit einem Spachtel.

5.) Da die innere Form durch den Beton nach oben gedrückt wird müsst ihr diese z.B. mit einem Holzstück und einer Schnur oder Klebefilm fixieren. Eine Wäscheklammer falschherum eingesetzt erhält den Druck aufrecht.

Hier seht ihr eine Anleitung für Blumentöpfe aus Beton

Blumentöpfe aus Beton selber machen

6.) Lasst den Topf für mindestens 4 Tage aushärten. Diese lange Zeit ist unbedingt erforderlich um die Härte des Betons zu gewährleisten. Während dieser Zeit darf der Beton nicht austrocknen. Bedeckt  das Werkstück notfalls mit Folie.

7.) Nach dem Aushärten entfernt die Formen. In der Regel ist es nötig die Formen zu zerschneiden. Wenn ihr einen Wasserablauf wünscht, bohrt ein Loch in den Boden des Gefäßes.